Flyeraktion Dresden HBf

20161103_142327Vor knapp zwei Wochen wurde in der S-Bahn 2, kurz vor der Einfahrt in den Hbf Dresden ein Marokkaner krankenhausreif geschlagen. Mitreisende in der Bahn verhinderten offenbar Schlimmeres. Wir haben auch diesen Vorfall zum Anlass genommen, im Rahmen unserer Kampagne #NGDDA im Umkreis des HBF flyern zu gehen und auf die mehrfachen rassistischen Vorfälle aufmerksam zu machen, die im Umkreis des Hauptbahnhofes innerhalb des letzten Jahres verübt wurden.

Die Flyer sind der Teil einer Aktion im Rahmen unserer Kampagne „Nichts gegen Dresden, aber …“ Wir wollen die Anwohner darauf aufmerksam machen, wenn es in ihrem direkten Wohnumfeld zu rassistischen Übergriffen kam. Damit niemand später sagen kann, er/sie habe von nichts gewusst …

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.