+++ Nazis am HBF kesseln +++ Doppelt blockiert hält besser +++ Aktionsszenario für #DD1102 +++

Zuletzt aktualisiert: 8:45 Uhr.

Was erwartet uns heute?

  • Ittner läuft nach wie vor am Zwingerteich los, Beginn 14:00 Uhr.
  • Die lokalen Nazistrukturen treffen sich 16:00 Uhr am HBF Dresden und wollen von dort aus ihren „Trauermarsch“ durchführen.

Die Nasen liefern sich Grabenkämpfe darüber, wer die besseren Opfertrauerer sind – wir machen keinen Unterschied: Beide Demos sind scheiße!

Darum gilt: Doppelt blockiert hält besser!

  • Es bleibt beim Mobi-Punkt 13:00 Uhr am Goldenen Reiter. Dort beginnt eine angemeldete Kundgebung, die dann über die Augustusbrücke, Wettiner Platz, Marienbrücke zurück in die Neustadt führt.
  • Für alle Neustädter, die den Beginn dieser Demo verpassen, gibt es eine zweite angemeldete Kundgebung durch die Gruppe NOPE. an der Dreikönigskirche, ebenfalls ab 13:00 Uhr.

Beide Veranstaltungen werden Herrn Ittner nachdrücklich vermitteln, was wir von ihm halten. Danach gibt es dann in der Südvorstadt noch genügend zu tun.

  • Gegen 16:00 Uhr beginnen sich die lokalen Nazistrukturen um Maik Müller am Hbf zu treffen.
  • Hier wird es, wie es im Dresdner Polizeisprech sich so schön eingebürgert hat, Punkte für „Ansammlungen“ geben. Diese geben wir morgen im Laufe des Tages bekannt.
  • Mobi-Karten für den Südvorstadt-Bereich liefern wir im Laufe der Nacht bzw. bis morgen früh nach.
  • Aktionskarte zur Beschäftigung mit der Demo von Herrn Ittner sind zum Selberausdrucken hier verfügbar: https://aktionskarten.noblogs.org/files/2017/02/Dresden_2017_print_xFuD5i66.png
  • Aktionskarte für den Bereich HBF hier.

Das Wetter bleibt morgen trocken aber kalt – zieht Euch gut an, packt noch mal extra Schokolade ein.

Eine Zuganreise Leipzig – Dresden steht. Treffpunkt 11:45 am DB Infopunkt im Hbf Leipzig. https://www.facebook.com/events/1445497915484266/

Haltet Euch auf dem Laufenden über unsere Website, auf Twitter (@dd_nazifrei, @antifa_dresden, @nope_dd), facebook (facebook.com/dresden.stellt.sich.quer) oder am Aktionstag über unseren Ticker http://ticker.dresden-nazifrei.com/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blog, Die Problemlage, Kampagne, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.